Was ist das und wofür ist das gut?

Ein CDN-Netzwerk besteht aus vielen, rund um den Globus positionierten Nodes, die Kopien der Bilder und Dateien des Shops vorhalten. Das Rechenzentrum Deines Shops ist beispielsweise in Berlin, aber ein Kunde aus Tokio möchte bei Dir kaufen. Ohne CDN muss jedes Bild aus Berlin nach Tokio gesendet werden. Das geht zwar schnell, wenn aber die Bilder bereits auf einem System vor Ort in Tokio liegen, können so bemerkenswerte Ladezeiten gespart werden.

Technische Details

Kopien der Produktbilder sind in über 100 Rechenzentren weltweit vorgehalten. Hierfür nutzen wir die Infrastruktur von Cloudflare. Bei aktiviertem Cloudflare-Schutz sind diese auf den Proxys gespeichert. Dadurch erhält der User statische Dateien immer von einem nahegelegenen Rechenzentrum, anstatt von dem des Shops. Die dabei gesparte Netzwerklatenz wirkt sich positiv auf die Performance aus.

Was bedeutet dies für Dein Business?

Ein CDN bedeutet vornehmlich Tempogewinn für den User beim Betrachten der Website. Schnelle Seiten bedeuten höhere Kundenzufriedenheit und gesteigerte Conversion.

Welche Risiken vermeidest Du damit?

Bleiben wir beim Beispiel: Die Internetverbindung von Berlin nach Tokio ist gerade sehr lahm, weil irgendwelche Glasfaserkabel irgendwo zerstört wurden. Anstatt alle Daten über diese beeinträchtigte Strecke zu schicken, lädt der CDN-Mirror in Tokio direkt alle Bilder. Nun muss nur noch ein kleiner Teil der Daten durch das Nadelör. So verkürzt sich die gesamte Wartezeit erheblich und Risiken der Kategorie “höhere Gewalt” sind so minimiert

Der schnellste Newsletter Deutschlands!

Jede Sekunde ohne Anmeldung, ist eine Sekunde mehr Rock’n’Roll für die Konkurrenz!
Ein Bestätigungslink kommt in Deine Inbox.