Was ist das und wofür ist das gut?

Mit einem Continuous-Integration-Server gelangt der Code aus dem Shop-Repository direkt auf die Systeme. Und das Ganze inklusive Tests, die laufen, um Fehler zu erkennen bevor der Code live ist. Mit einem Befehl speicherst Du gleichzeitig die neue Version und rollst den neuen Stand direkt auf der Stage aus. Wenn der Test fehlerfrei ist, kannst Du diesen direkt live stellen, falls gewünscht. Komplizierte Uploads oder Kopierorgien sind Geschichte. Ab sofort gestaltet sich alles einfach, schnell und sicher. So mögen wir es und Du wirst es lieben!

Technische Details

“Works on my machine” gibt es nicht bei ScaleCommerce. Mit einem “git push” startet automatisch ein Build-Prozess an dessen Ende ein automatisches Deployment in die Stage-Umgebung erfolgt. Den gleichen Prozess ‒ und das ist der ausschlaggebende Punkt, der die Stabilität hochhält ‒ wenden wir an und rollen das exakt gleiche Release auf das Produktivsystem aus. GitLab, GitLab CI und Rundeck greifen perfekt ineinander. Die Syntax ist für jeden Techniker zu verstehen und kann erweitert werden. Egal, was Dein Build-Prozess benötigt ‒ einmal gecodet, kannst Du diesen Punkt endgültig von Deiner Liste streichen.

Was bedeutet dies für Dein Business?

Du bist flexibler, schneller am Markt und sparst Ressourcen an Nerven, Zeit und Versionsabgleiche. Und wie? Der ScaleCommerce Deployment-Workflow minimiert Fehler. Was nicht funktioniert, wird durch Testing erkenntlich. Der Livegang ist direkt, ohne Upload-Katastrophen und sauber.

Welche Risiken vermeidest Du damit?

Veraltete Versionen auf dem Livesystem, unkontrollierte Dateien auf dem Server, komplizierte Wiederherstellung der Software nach Hackerangriffen oder andere Probleme: Die Liste ist lang, aber all das kann mit dem Deployment-Server, den ScaleCommerce per Default bereitstellt, vermieden werden.

Der schnellste Newsletter Deutschlands!

Jede Sekunde ohne Anmeldung, ist eine Sekunde mehr Rock’n’Roll für die Konkurrenz!
Ein Bestätigungslink kommt in Deine Inbox.